Ardie B251

Technische Daten:

Motor

Einzylinder-Zweitakt-Motor
Fensterkolben

Leichtmetallzylinderkopf (abnehmbar)
Leichtmetallzylinder mit Graugusslaufbuchse
Kurbelwelle gelagert durch 3 Präzisions-Rollenlager und 1 Radiallager
Bing 1/26/5 Vergaser mit
          105 Hauptdüse
          Nadeldüse 2,70 (Nadelstellung II)
          Leerlaufdüse 0,45
          Leerlaufluftstellschraube eine Umdrehung offen
          Mischkammereinsatz 5
Zündkerze mit 225 (175) Glühwert

Leistung

10,5 Brems-PS bei 5000 Umdrehungen
Verdichtung 1:6,80
100 km/h

 

Hubraum, Bohrung und Hub

245 cm³

Bohrung:  66mm
Hub:          72mm
pi*(3,3cm)²*7,2cm = 246,329cm³

Verbrauch

3,0 Liter

Getriebe und Kupplung

Viergang Getriebe mit Fußschaltung
elektrische Leerlaufanzeige
Übersetzung:
    1. Gang 1 : 2,74
    2. Gang 1 : 1,61
    3. Gang 1 : 1,31
    4. Gang 1 : 1
Dreischeiben Kupplung mit Korklamellen Platten

Tank

13l davon 1,5l Reserve
Dreiwegehahn mit Filter
Mischung 1:25
mit Kniekissen

Felgen und Reifen

Stahlseil Niederdruckreifen 3,25-19
Felgen 2,5 x 19
im Hinterrad Steckachse

Bremsen

150 mm Bremstrommeldurchmesser vorn und hinten
30 mm breit
74 cm² Bremsfläche

Elektrik

Noris Zündlichtmaschine MLZS 6/45/60/2L-li
gekapselt auf der Kurbelwelle
Scheinwerfer Lichtweite 160 mm

Gewicht

135 kg (betankt)

Maße

Radstand          1350 mm
Gesamtlänge   2080 mm
Gesamthöhe    980 mm
Gesamtbreite  780 mm
Sattelhöhe       730 mm
Bodenfreiheit 140 mm

Ausstattung

zwei verchromte Auspuffrohre
demontierbare Schalldämpfer
elektrische Leerlaufanzeige
zwischen Kurbelwelle und Getriebe erfolgt Antrieb über Duplex-Hülsenkette (3/8×7/32”) im Ölbad
Hinterradkette (1/2 x 5/16”) verstärkt
Rahmen geschlossen und aus Stahlrohr nahtlos gezogen
doppelten Unterzügen
Mittelständer
Teleskopgabel mit Steuerungsdämpfer vorne
Hinterradfederung
Tacho im Scheinwerfer eingebaut
Schwingsattel
Hinterradsteckachse
Werkzeug im seitlich angebrachten Werkzeugkasten

Farbe

Ardie-grüner oder schwarzer Emailleglanzlack, je nach Wunsch.
Rote Emaillierung und Chromfelgen als Luxus-Ausführung gegen Aufpreis.

Alle Angaben stammen aus dem Originalprospekt des ARDIE-Werks.